Erdbebenhilfe für Chile, Talca

Am 27. Februar um 3.34 Uhr wurde Zentralchile von einem Erdbeben (gefolgt von einem Tsunami) – mit der Stärke 8.8 (U.S. Geological Survey, National Earthquake Information Center) auf der nach oben offenen Richterskala erschüttert. Das Epizentrum befand sich in der Küstenregion zwischen den Großstädten Concepción und Talca.

Talca, Hauptstadt der Region Maule und aktuelle Heimat unseres Sohnes David, wurde von dem Erdbeben sehr stark betroffen. Das kommerzielle Zentrum ist überwiegend zerstört, geschätzte 90% der alten Gebäude beschädigt und 50% – 75% davon müssen vermutlich abgerissen werden. Unzählige Menschen haben ihr gesamtes zu Hause verloren.

Nachdem die Sofort-Hilfe in nahezu allen Teilen der betroffenen Gebiete eingetroffen ist, geht es nun in einem weiteren Schritt darum, beschädigte Häuser zu reparieren bzw. die zerstörten zu ersetzen. Ab Mitte April ist mit ersten Regenfällen zu rechnen und viele Familien haben aktuell keine Bleibe.

Unsere Hilfe

Unser Sohn hatte Glück und es geht ihm, sowie all seinen Angehörigen und Freunden gut – im Gegensatz zu vielen anderen, vor allem aus den ärmeren Bevölkerungsschichten.

David beteiligt sich an einer, von in Talca lebenden Deutschen, ins Leben gerufenen Spendenaktion. Mit den an uns übermittelten Spenden helfen Sie betroffenen Familien in Talca und nächster Umgebung gezielt bei der Instandsetzung bzw. beim Wiederaufbau ihrer zerstörten Wohnhäuser. Von den auf unseren Konten eingehenden Spendengeldern werden Baumaterial, Werkzeuge sowie wichtige Ausstattung für den Alltag, also z. B. Campingkocher, Matratzen etc. erworben und in Form einer Direkthilfe dann an die Betroffenen, jedoch jeweils nur genau das, was auch wirklich dringendst benötigt wird, übergeben. Somit liegt die gesamte Steuerung der Hilfe in den Händen der Initiatoren. Es werden keine direkten Barauszahlungen geleistet.
Die Hilfsaktion erfolgt in Zusammenarbeit mit der Stiftung Trekkingchile.

купить шины летние24option mobile

Leave a Reply

Your email address will not be published.