Outdoortraining als Chance

Das Outdoortraining ist eine bislang noch viel zu selten genutzte Chance ihrer Unternehmensentwicklung. Beim Outdoortraining werden die Möglichkeiten der Natur genutzt um Arbeitsprozesse in ihrem Unternehmen zu optimieren. Ziel ist eine effektive Zusammenarbeit, eine klare Kommunikation, zwischenmenschliche Konfliktlösung und motivierte Mitarbeiter.

Outdoortraining kann in den Bereichen des Verhaltenstrainings der Personal-, Team- und Organisationsentwicklung Anwendung finden. Dabei können Kommunikations- und Führungskompetenzen analysiert und entwickelt werden.

Wird das Outdoortraining als Maßnahme der Teambildung angewandt, so liegt der Schwerpunkt nicht in der Entwicklung der Einzelperson. Der Schwerpunkt wird dabei in der Optimierung von Arbeitsprozessen und Arbeitsbeziehungen gesetzt.

Da es sich oft schwierig gestaltet Mitarbeiter für Seminare und Fortbildungen zu begeistern findet sich im Outdoortraining ein weiterer Vorteil. Es ist leichter Teilnehmer für Outdooraktivitäten zu motivieren. Anders als bei reinen Seminaren können die Teilnehmer im Outdoorbereich selbst aktiv werden. Zudem hat sich in der Lerntheorie herausgestellt, dass persönliche Erfahrungen die eigenen Verhaltensweisen am nachhaltigsten beeinflussen.
Im Outdoorbereich können die Teilnehmer sofort herausfinden wo ihre eigenen Lesitungsgrenzen liegen und welche Aufgaben nur oder besser als Team gelöst werden können. Der Lernprozess wird daher direkt vor Ort aktiviert und nachhaltig gespeichert.
Grundlegende Trainingsmethodik im Outdoorbereich sind Aktion und Reflexion. Den Teilnehmern wird eine zu bewältigende Aufgabe gestellt. Beim Teamtraining ist diese nur als Team lösbar. Der dabei entwickelte Lösungsweg wird in der Reflexionsphase auf alltägliche Arbeitsprozesse der Mitarbeiter übertragen und aufgezeigt.
животные африкасветодиод p7

Erlebnis Klettertour

Unser Teamtrainer Steven lud zum Testen einer neuen Tour. Das erste Mal, mit gemischten Gefühlen aber sehr neugierig, ging ich mit. Es ging ins Kirnitzschtal (Sächsische Schweiz) und das Wetter war super. Spätestens bei der Schulung und Belehrung am Anfang des Klettersteiges, kam leichtes Bauchkribbeln auf, was sich schnell in bedingungsloses Vertrauen zu unserem Guide wandelte. Stets gesichert, kletterte ich an atemberaubenen Abgründen und wurde mit unbeschreiblichen Aussichten und Natur pur belohnt. Am Felsen gesichert auf nur einer Stahlsprosse über 150m Abgrund oder in einer Felsenspalte, bei der ich glücklich über meine letzte Diät war, und dann auch noch abseilen aus 30m Höhe ohne den Boden zu sehen, weil Geäst die Sicht versperrte. Alles Erlebnisse die Adrenalin und ein unglaubliches Glücksgefühl erzeugen. Nie wäre mir dieses gegönnt gewesen, ohne unseren Guide Steven. Das Gefühl im Team alles erreichen zu können und auch jetzt eigene Grenzbereiche zu kennen ist ein wirklich spektakuläres Ereignis. Wenn ich Vertrauen zu meinem Team habe, kann ich leichter Ängste überwinden. Danke Steven. Mögen viele unserer Kunden dieses erleben. Auch in nicht leichten Situationen behält unser Guide die Ruhe und Übersicht, die Vertrauen bringt und Konflikte nicht aufkommen läßt. Jetzt hat auch unser Team erlebt, welchen fähigen Aktivtrainer wir haben. Meine Frau, unsere Officemanagerin, hatte Ihren Tag der persönlichen Überwindungen und Erfahrungen. Sonst eher ängstlich, hat sie im Team alles geschafft.Toll.
Am 03.10.09 wird Steven diese Tour mit einem Kundenteam durchführen. Ich wäre auch gerne dabei!

Thorsten Michael Rau 19.09.2009SP Gadgetsнаборы посуды купить москва

Oftmals wird der Zusammenschluss von mehreren Einzelpersonen für einen bestimmten Zweck als Team bezeichnet. Somit stellt zunächst nahezu jede Gruppe ein Team dar. Doch die Erfolge derer sind oft sehr unterschiedlich. Für die Gruppe muss ein gemeinsames Ziel gefunden werden, das jeder Einzelne in der Gruppe erreichen möchte.

Beim Sport kann dies der Gewinn der Meisterschaft sein und im Verkauf können dies ein neuer Umsatzrekord oder einfach ein harmonisches Miteinander sein. Wichtig ist der gemeinsame Nenner. Ist dieses gemeinsame Ziel gefunden, muss geschlossen daran gearbeitet werden. Es gilt auch mal für den anderen einen Extrameter zu gehen, um sein Ziel und das der Gruppe zu erreichen.

Auch in einer Fußballmannschaft sind das gemeinsam erklärte Ziel, der gemeinsame Wille einander zu helfen und die richtige strategische Positionierung nach individuellen Fähigkeiten wichtige Voraussetzungen im Leistungsbereich.

Eine eingeschworene Gemeinschaft – macht Spaß, bringt Lebensfreude und Erfolg!

Steven Rau, 11.06.09car cover porsche boxsterкупить внешний диск киев